xl lg md sm

Bücherwurm Fridolin - Ein Kinder-Konzert zum Zuhören, Zusehen & Mitmachen

 

Zur Übersicht

Wahrhaftige Geschichten von Bücherwürmern und anderen Leseratten!

Da gibt es für alle fünf Sinne was zu tun. Kopf, Arme und Beine geraten in höchste Verzückung bei "Schüttelreim-Tango", "Der Trick mit dem Limerick" und "Das Rotkäppchen-Orchester". Ganz nebenbei entdecken wir, dass Lesen nicht nur bildet, sondern Geräusche macht, zum Singen, Springen und Klingen anstachelt, die Phantasie beflügelt und den meisten Spaß in der ganzen Familie macht.

Mit Tochter Clara und der ganzen Familie testete der Dresdner Gitarrist alle Reime, Spiele und Lieder in der Badewanne, zu Tisch und beim Zubettbringen auf ihre Familientauglichkeit. 

Für Kinder zwischen 6 und 66 Jahren!

  

Bücherwurm und Buchstabenlied 

Ein Tag beim 16. Kurt Weill-Fest in Dessau mit aufwühlender Musikperformance, Dreigroschen-Zeichnungen und einer Musical-Debatte 

Die Verbindung zu Weill gelingt auch Frank Fröhlich mit seinem Konzertmitmachtheater „Bücherwurm Fridolin“. Rappelvoll mit Schülerinnen und Schülern ist es im kleinen Saal des Johannbaus, als er – mit Buchstabenhemd, Hut und Gitarre – Schüttelreime von „dichtenden Lamas und lahmenden Dichtern“, Limericks und Mitsing-Lieder präsentiert. Und Bücherwurm Fridolin, der als Plüschschlange auf Fröhlichs Brille hockt, kennt natürlich auch die „Dreigroschenoper“, „die mit dem Mackie Messer“. Erst werden diese beiden Begriffe zum rhythmischen, mit Klatschen und Stampfen begleitenden Wechselgesang der Kinder gemacht – und dann bringt der Bücherwurm den kleinen Zuhörern Kurt Weill noch näher: indem seine Stimme vom Band erklingt, wie er eines seiner Chansons singt.

Grundmann, Ute: Bücherwurm und Buchstabenlied. Ein Tag beim 16. Kurt Weill-Fest in Dessau mit aufwühlender Musikperformance, Dreigroschen-Zeichnungen und einer Musical-Debatte. In: Kunststoff, 4/2008

Musikalischer Besucher an der Privatschule Otjiwarongo

Am vergangenen Mittwoch erwartete die Schülerinnen und Schüler der Privatschule Otjiwarongo (PSO) nach dem Leichtathletiktraining für das anstehende Sportfest eine Überraschung in der Schule. Kurzfristig hat sich musikalischer Besuch aus Deutschland angekündigt.

Über die Eltern einer Schülerin entstand der Kontakt mit dem Musiker Frank Fröhlich, der sich gerade auf einer Urlaubsreise durch Namibia befand und daraufhin einen kurzen Stopp an der PSO machte. Der gelernte Koch, der sich selbst zu einem Gitarristen weiterbildete, erfreute die ganze Schulgemeinschaft mit seinem Programm „Bücherwurm Fridolin“. In mehreren Liedern, die auch von Freunden des Bücherwurmes handelten, animierte er die Kinder zum mitsingen und klatschen.

Zum Ende hin konnte die Kinder nichts mehr auf ihren Stühlen halten und es gab Standing Ovations für den deutschen Musiker, der überwältigt war von der Textsicherheit der Kinder bei dem Lied „We will rock you“. Insgesamt war es ein sehr gelungener Auftritt, der auch die Lehrkräfte zum Lachen brachte. Ein riesengroßes Dankeschön an Frank Fröhlich!

Allgemeine Zeitung, Windhoek/Namibia

 

Einen Ausschnitt aus dem Programm können Sie hier sehen